Gemälde von Amelie Breling
Holzsteg über die Wümme, um 1920

Amelie Breling


Sie wurde 1876 in München geboren
und verstarb 1966 in Fischerhude.

Nach ihrer Schulausbildung wurde sie Lehrerin am Lyzeum in Hannover.
1909 wurde sie Lehrerin an den Kunstgewerbeschulen in Wien und Berlin.
Ab 1911 wandte sie sich der Bildhauerei und Kunstkeramik zu; war Schülerin von Hoetger in Worpswede, und von Despiau und Maillol in Paris.
Sie gründete 1920 die Fischerhuder Kunstkeramik Werkstatt zur Erstellung und Vermarktung eigener Plastiken und Keramiken.
zu anderen Künstlern von Fischerhude